• Beate Beckert

    Seit über 30 Jahren stehe ich als Sängerin auf der Bühne. Obwohl ich nie professionelle Ambitionen hatte, kämpfte ich verschiedentlich mit Lampenfieber, großer Unsicherheit und bekam regelmäßig vor wichtigen Konzerten eine gepflegte Erkältung, die vor allem meine Stimme beeinträchtigte. Phänomene und Symptome, die sowohl den engagierten Hobby-Sänger wie auch professionelle Stimm-Künstler heimsuchen.

    Vor 8 Jahren lernte ich CQM kennen, die Chinesische Quantum Methode. Eine Mentaltechnik, mit welcher sich die Ursachen dieser Ängste und Symptome aufspüren und vor allem auch auflösen lassen.

    CQM gilt derzeit als die schnellste Coaching-Methode und hatte bei mir derart gute Resultate erzielt, dass ich sie sofort selbst erlernen wollte und dies auch tat. Nun war ich in der Lage, meine Stimme zu kräftigen, da ich all den gespeicherten Stress in mir auflösen konnte. Eine Steigerung meines körperlichen wie auch meines geistigen Wohlbefindens war die Folge.

    Inspiriert durch meine eignen Erfahrungen begleite ich nun Sänger, Musiker und andere Bühnenkünstler bei der Bewältigung ihrer Stimmprobleme und Lampenfieber-Symptome.

    Doch nicht nur bei Gesang und Bühnen-Nervosität zeigten sich gravierende Veränderungen. Speziell in meiner Tätigkeit als Ingenieurin in einem großen Konzern profitierte ich sehr davon, dass ich bei Präsentationen vor Kunden, die ich zumeist auch noch in einer Fremdsprache hielt, ruhig und gelassen bleiben konnte.

    Ich erlebe sehr oft, wie sich gestandene Männer und Frauen schwer tun, wenn es darum geht, sich sprachlich mit ihrer Arbeit vor anderen Menschen zu präsentieren. Auch hier liegen Erlebnisse und daraus resultierende Ängste zugrunde, die sich mit CQM aufspüren und gezielt auflösen lassen. Deshalb liegt mein zweiter Schwerpunkt in der Arbeit mit Menschen, die ihren beruflichen Erfolg durch verbesserte Vortragstechnik und persönliche Präsenz steigern wollen.

    In beiden Bereichen, dem künstlerischen wie dem beruflichen, habe ich persönlich erfahren, wieviel angenehmer und erfolgreicher ein Auftritt oder ein Vortrag sein kann, wenn mich anstatt quälender Nervosität eine freudige Anspannung erfüllt und ich mich auf mein Publikum freue. Dies an Sie weiterzugeben, ist mir eine Freude!